Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.
Kontakt & Anfahrt

FRI-MA BIOHOF - Tobias Marte

Barxerstraße 26
6713 Ludesch

Telefon +43 5550 29 02
Mobiltelefon +43 664 130 72 48
Fax +43 5550 20 39 7

%66%72%69%6D%61%2D%62%69%6F%68%6F%66%40%61%6F%6E%2E%61%74

top

Über uns: Der FRI-MA Biohof in Ludesch stellt sich vor

Wir verstehen uns als Familienbetrieb in bester Tradition: Bereits in dritter Generation produzieren wir ganz nach unserem Motto „Frisch vom Feld“ gesunde Gemüsepflanzen, Kräuter, frisches Feldgemüse sowie Schnittblumen von der Aussaat bis zur Ernte. Als Direktvermarkter bieten wir unser nachhaltig erzeugtes Qualitätsgemüse in unserem Hofladen und am Markt in Bludenz an.

Die Förderung der Arten- und Sortenvielfalt ist uns vom FRI-MA Biohof in Ludesch ein großes Anliegen. Das beweisen unter anderem die rund 80 verschiedenen Gemüse- und Kräuterarten, die in unserem Garten Jahr für Jahr wachsen und gedeihen. Dafür setzen wir auf großzügige Anbauflächen ebenso wie auf organische Pflanzenernährung, den Einsatz unserer Nützlinge, sanfte mechanische Unkrautbeseitigung und häufigen Fruchtwechsel. Für die Kunden des FRI-MA Biohofes in Vorarlberg können wir dadurch gesundes und vitaminreiches Gemüse garantieren.

Ein Biohof mit Geschichte

„Gemüsebau aus Tradition“: Im Jahr 1924 von Hannasöf und Resi Fritsche als erste Gemüsegärtnerei in Ludesch gegründet, erlebte unser Betrieb vor allem von 1960 bis 1980 eine wahre Blütezeit. Vertrieben wurde das Gemüse damals noch hauptsächlich über den Großhandel und verlieh unserer Gemeinde einen neuen klingenden Namen: „Ludesch – die Salatschüssel Vorarlbergs“.

1979 erfolgte mit der Übernahme durch Tochter Resi Marte, geborene Fritsche, und Horst Marte der Startschuss für den „FRI-MA Hof” (Fritsche-Marte), bevor im Jahre 2009 Sohn Tobias Marte den Betrieb in seine Hand nahm.

Drei Jahre später begann die Verwandlung unseres Unternehmens in einen offiziell anerkannten Biobetrieb. Nachdem die notwendigen Umstellungen erfolgten, entspricht der FRI-MA Biohof seit 2014 den strengen Kriterien des Gütesiegels „Bio Austria“. Die Jungpflanzenproduktion, der Kartoffelanbau und das saisonale Frischgemüse sind zertifziert, die Einhaltung der Richtlinien wird durch regelmäßige Kontrollen gewährleistet.

Unser FRI-MA Biohof in Ludesch trifft Ihren Geschmack, und zwar auch langfristig mit gesundem und vitaminreichem Gemüse. Wir stellen uns der Herausforderung, auf Chemie und Co. zu verzichten. Das ist nicht nur eine Frage des guten Geschmacks, sondern auch der Verantwortung für unsere Natur und zum Wohl der nachfolgenden Generationen.

Noch Fragen? Das FRI-MA Biohof-Team in Ludesch freut sich schon auf Ihr Interesse!